„Das wahre Leben – Der Fotokalender 2018“

„Das wahre Leben – Der Fotokalender 2018“

Jeder kennt sie, nicht jeder liebt sie: Heile-Welt-Kalender mit fröhlich grinsenden Pärchen im Weinberg, mit idyllischer Radtour mit der ganzen perfekten Familie oder mit einer hippen, sexy Partycrowd an Fasching oder Halloween.

Irgendwie ist das doch an der Realität vorbei. Weihnachten unterm Tannenbaum ist mehr wie Loriot statt wie auf Stockbildern. Festivals im Sommer sind schlammig, dreckig, chaotisch und keine Hipster-Veranstaltung. Und wer an Fasching schon mal richtig fest gefeiert hat, erinnert sich mehr an den Kater am Morgen danach, als an die versoffene Nacht davor. Denn die verrückten, schief gelaufenen Events sind die, an die wir uns im Nachhinein am meisten erinnern.

Das Orgateam vom Fotomarathon wünscht sich einen Kalender, der die grausame wie wundervoll echte Welt zeigt. Deswegen rufen wir das Projekt „Das wahre Leben – Der Fotokalender 2018“ ins Leben.

happy

Das Ziel:

Ein Fotokalender für 2018 mit 12 Fotos von 12 lokalen Fotografen, den wir zum Weihnachtsgeschäft diesen Jahren anbieten wollen.

Die Erlöse möchten wir einem gemeinnützigen Zweck spenden. Wir haben da den Verein Grenzenlos Aschaffenburg im Auge. Ihr unterstützt mit eurer Teilnahme also auch noch eine gute Sache.

Wo kann ich den Kalender bekommen?

Der Kalender 2018 ist ab November online bei uns erhältlich und in ausgewählten lokalen Geschäften. Die vollständige Liste aller Auslegeorte werden wir rechtzeitig bekanntgeben.

Erhältlich ab Anfang November u.a. bei:

  • Buchhandlung Leseinsel in Goldbach
  • Buchhandlung DIekmann
  • Cafe ABdate
  • Coolinarium am Rossmarktplätzchen
  • Kneipe Stern e.V.
  • Spessartbund

 

Die Themen der Monatsfotos:

Januar : „Fitness“ – VERGEBEN AN PHOTOWORX

Februar: „Valentinstag“ – VERGEBEN AN BICHE.ET.LOUP

März: „Outdoor – Der Gartenunfall“ – – VERGEBEN AN VOLKER HENNING

April „Ostern“ – VERGEBEN AN ANJA GIEGERICH

Mai: „Muttertag“ – – VERGEBEN AN EVA KLEINSCHMITT

Juni: „Wandern – Der versaute Wanderausflug“ – VERGEBEN AN MICHAEL HILGERS

Juli: „Ein typischer Grill-Abend“ – VERGEBEN AN PROJEKT ZAUBERHAFT

August: „Der ruinierte Reiseausflug“ – VERGEBEN AN ANDREAS HOELZLE

September: „Oktoberfest“ / „Weinfest bzw. -ernte“ – VERGEBEN AN ABGELICHTET

Oktober: „Halloween – Das Kürbismassaker“ – VERGEBEN AN VANESSA HEEG

November: „Herbst – Das Unwetter“ – VERGEBEN AN DAVID ZILCH

Dezember: „Weihnachten – Das missglückte Fest:“ – VERGEBEN AN SHEP-ART

Berichte über die Entstehung des Kalenders

Mehr über die Entstehung der Fotos erfahrt ihr hier.